DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939
In dieser Gruppe befinden sich 30 Lose   -   zurück zum Thematik-Index
 
Eine größere Ansicht der Abbildungen erhalten Sie durch klicken auf das jeweilige Bild !

Los Nr. Limit Beschreibung Foto

244314 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

BAD SULZA/ (THÜR.)/ ..Heil-u.Solbad 1936 (25.3.) HWSt = Herz + viol. 2L: FdAR + viol. 1K-HdN: 2. Ausbildungskompanie/ der Luftnachrichtenschule (noch Weimarer Adler, unten etw. undeutl.) + rs. viol. Abs.-2L: ..Luftnachrichtenschule, Fern-Dienstbf.

   
244418 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

BERLIN W 35 1935 (20.12.) Dienst-Bf.: Reichswehrministerium..Tirpitzufer 72-76/FdAR + schw. HdN noch mit Weimarer Adler! (etw. schwach) Abs. überstempelt , neuer Abs.-2L: ..Friedr.-Wilhelm-Str., Fern-Bf., Übergangszeit, aus "Reichswehr" wird "Wehrmacht" ab 16.3.1935 (Bo.S 165 A)

 
244514 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

Berlin 1936 (26.1.) s/w.-Foto-Ak: Brandenbg. Tor, Die Wache zieht auf (Wehrmachts-Musikkompanie mitTambour) Bedarf (Verlag Lacofot)

 
244616 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

BERLIN N 4/ an/ Vermeidet/ RUNDFUNK-/ STÖRUNGEN! 1939 (30.8.) MWSt + roter Ra.: Annahmestelle I für Offiziersanwärter der Luftwaffe/FdAR! (NS-Adler) Dienst-Bf. (Mittelfalte) zwei Tage vor Beginn des II. Weltkrieges!

 
244718 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

BERLIN-CHARLOTTENBURG 2/ Die/ Wehrmacht/ HERAUSGEGEBEN VOM OKW/ Deutschlands/ größte Wehrillustrierte 1941 (21.4.) seltener AFS (NS-Adler) motivgl. Dienst-Bf.: Verlag "DIE WEHRMACHT".. (Dü.E-5DG)

 
244815 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

CHEMNITZ/ *4a 1936 (28.8.) Bd.Ma.St + viol. 1L: FdAR + viol. 1K-HdN: Jnf. Regt. 102/1. Kompanie (NS-Adler) + viol. Abs.-3L, Wehrmachts-Dienst-Bf. an Polizei, Röhrsdorf

 
244915 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

DRESDEN N 25/ a/ LUFTPOST/ BEFÖRDERT/ BRIEFE.. 1936 (27.1.) MWSt + blauer Ra.: Frei durch Ablösung/Reich./1. Abt. Flakregiment 10 noch mit Weimarer Adler!, klar gest. Wehrmachts-Dienstbf. (Bo.S 114 A)

 
245014 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

ERLANGEN 2/ h 1938 (13.9.) 2K-Steg auf s/w.-Foto-Ak.: Unser Heer Nr.123 = Artillerie-Geschütz (mit Kartuschen u. Munition) Bedarf (Kosmos-Verlag Nr.123)

 
245114 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

FÜRTH (BAY)2/ c/ Luftschutz/ ist nationale Pflicht.. 1938 (13.12.) MWSt + viol.HdN: Heeresstandortverw. Nürnberg-Fürth + 1L: Standortlohnstelle, Wehrmachts-Dienst-Bf.: Heeresstandortverwaltung..FdAR (Bo.S 140 A)

 
245215 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

GIESSEN 2/ d 1935 (14.9.) 2K-Steg + viol. 1L: FdAR + viol. 1K-HdN: ZAHLMEISTERVERWALTUNG/15. JNF.-REGTS./DES 1. (HESS.) BATLS. (noch Weimarer Adler) + viol. Abs.-2L, klar gest. Wehrmachts-Dienstbf.

 
245315 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

GOSLAR/ Harz/ *Reichsbauernstadt* 1939 (30.3.) HWSt + viol. 1L: FdAR + 1K-HdN: Heeresstandortverwaltung/Goslar (NS-Adler) klar gest. Dienst-Bf.: Heeresstandortverwaltung Goslar.. (Bo.10)

 
245416 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

HALBERSTADT 2/ b 1935 (23.9.) 2K-Steg + viol. Ra.2: FREI DURCH ABLÖSUNG/REICH + 1K-HdN: KOMMANDEUR DER LUFTGAU-RESERVE 5 (noch Weimarer Adler) klar gest. Dienst-Bf.: Luftsport-Landesgruppe 5

 
245514 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

HANNOVER/ s1p 1934 (3.5.) BdMastrichSt + 1L: Munitionsanstalt Hannover + 1K-HdN (Mitte etw. undeutl.) + Ra.: FdAR, Reichswehr-Dienstbf. (Reichswehr bis 16.3.1935)

 
245618 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

HANNOVER 6/ d 1939 (6.7.) 2-StegK + viol.HdN: FdAR/..Wehrwirtschaftl./Abteilung + RZ: Hannover 6 , Dienst-Bf.: Der Oberpräsident der Prov. Hannover/ Wehrwirtschaftl. Abt., Fern-R-Bf. (kurz vor Kriegsbeginn!)

 
245718 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

INSTERBURG 2/ c 1938 (1.5.) 2K-Steg + viol. 1K-HdN: Gericht der 1. Kav.(allerie) Brigade/ Absendestelle/FdAR + viol. 3L-HdN , Dienst-Bf. "Zustellungsurkunde" (gestrichen) n. Berlin = Militär-Gerichtsbarkeit wieder seit 1934

 
245815 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

ITZEHOE/ *a* 1934 (17.2.) 1K-Brücke + Ra.2: Frei durch Ablösung/Reich + 1K: 9. BATTR. 2. (PR.) ARTL. REGT. (noch Weimarer Adler) Reichswehr bestand offiziell bis 16.3.1935, Fern-Dienstbf. an Kieler Zinnfiguren GmbH!

 
245915 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

KASSEL 7/ q/ Ein/ Postscheckkonto/ spart/ Wege u.Gebühren 1937 (29.1.) MWSt, Text Sütterlin + viol. Ra.: Kommandantur Kassel/..FdAR (NS-Adler) Wehrmachts-Dienstbf. an Oberbürgermeister Dr. Stadler (Bo.S 208 A)

 
246014 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

LÜBEN (SCHLES)/ d 1939 (10.11.) 2K-Steg + viol. 1K-HdN: Heeresstandortverwaltung Lüben, Schl./FdAR (NS-Adler) Wehrmachts-Dienstbf. aus dem 1. Kriegsjahr

 
246115 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

LÜNEBURG 2/ f 1938 (6.10.) 2K-Steg + viol. Ra: Frei d. Ablösung/ Reich/ III.- Jnf. Rgt. 47/Zahlmeisterei , klar gest. Wehrmachts-Dienstbf. n. Leipzig

 
246216 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

MAGDEBURG/ *1/ gg 1936 (28.7.) 1K-Steg + blauer 1K-HdN: Wehrmeldeamt Magdeburg 3 = noch Weimarer Adler (teils undeutl.) + Ra.: FdAR + Magdeburg 1/d + Inhalt: "Kriegsbeorderung.." für den Mobilmachungsfall + viol. 1K: WEHRBEZIRKS-OFFIZIER MAGDEBURG, Dienst-R-Bf., 2 Belege!

   
246316 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

MARIENWERDER (WESTPR)/ h 1935 (11.9.) 2K-Steg + viol. Ra.: FdAR/ Ausbildungsbatl. (Preuß.) Inf. Regt. = 3. Inf.-Rgt. (noch Weimarer Adler) + viol. 1L: Marienwerder. Wpr., klar gest. Wehrmachts-Dienstbf. n. Berlin

 
246415 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

MEISSEN/ *1k/ LUFTPOST/ BEFÖRDERT/ BRIEFE.. 1936 (20.8.) MWSt + viol. Ra.: FdAR/Wehrbezirks-Kommando Meißen (noch Weimarer Adler) Wehrmachts-Dienstbf. n. Bautzen (Bo.S 114 A)

 
246515 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

MEISSEN 1/ L 1938 (25.10.) 2K-Steg + blauer 1K-HdN: Artillerie-Regiment 40/ Artl.-Kolonne 4 (NS-Adler) + hs.: "Frei durch Ablösung Reich!", klar gest. Wehrmachts-Dienst-Bf.

 
246614 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

MÜNCHEN 13/ ***/ IN JEDES/ POSTPAKET EIN/ DOPPEL DER/ ANSCHRIFT.. 1936 (19.2.) MWSt + viol. 2K-HdN: AUF-KLÄRUNGSABTEILUNG 7 3.KOMP. (noch Weimarer Adler) entspr. Dienst-Bf. (2x gefaltet) klar gest. (Bo.61 A II , nur in München)

 
246714 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

PFORZHEIM 1/ bg/ GOLDSTADT PFORZHEIM.. 1936 (5.9.) MWSt (2 Tannen) auf Wehrmachts-Dienstbf.: FdAR/ Artillerie-Regiment ("5." überdruckt, aber noch Weimarer Adler!) = aptiert! (Bf. etw. verkürzt) klar gest.! (Bo.11 A II)

 
246825 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

ROSTOCK SEESTADT 2/ c 1937 (25.9.) 2K-Steg + Selbstbucher-RZ: Seestadt Rostock 1/ W (ehrmacht) + blauer 1K-HdN: Wehrmeldeamt Rostock + Ra.: FdAR! + Abs.-4L., klar gest. Wehrmachts-Selbstbucher-R-Bf.

 
246916 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

SIEGEN 1/ f 1939 (30.6.) 2K-Steg + RZ: Siegen 1 + viol. Ra.: FdAR + viol. 1K-HdN: Heeresstandortverwaltung Siegen (NS-Adler) Wehrmachts-Dienst-R-Bf. n. Leipzig

 
247035 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

DEUTSCHES REICH 1937 (20.9.) 1K: FELDPOST/b/023 + hs. Feldpost-Nr. 0796, Leitstelle "Pasewalk" (vierstellig) offiz. Feldpost-Kt.: Wehrmachtsmanöver 1937, klar gest. Feldpost-Kt. mit viel Text n. Köthen (Mi.1 + 75.- EUR)

 
247135 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

DEUTSCHES REICH 1937 (24.9.) 1K: FELDPOST/b/410 + hs. Feldpostnr. 1079, Leitstelle Güstrow (vierstellig) offiz. Feldpost-Kt.: Wehrmachtsmanöver 1937, klar gest. Feldpost-Kt. mit viel Text n. Jtzehoe (Mi.1 + 75.- EUR)

 
247235 €DEUTSCHE WEHRMACHT 1933 - 31. AUGUST 1939 :

DEUTSCHES REICH 1937 (22.9.) 1K: FELDPOST/b/001 + hs. Fp.-Nr. 0428 = 9./ Grenz-Inf.Rgt. 1, Leitstelle Pasewalk , auf amtl. Feldpostkarte: Wehrmachtsmanöver 1937 an Wehrmachts-Anschrift: Inf. Rgt. 101, Leisnig/Sa., seltener Beleg! (Mi.I A 1 + 75.- EUR)

 
 
Impressum:     Disclaimer:
Christian Wapler
Thematische Philatelie
Postfach 301615, 10748 Berlin
Germany
Tel.:(030)2168113
Fax:(030)23638988
eMail: wapler-auktion@t-online.de
USt.-Id.-Nr.: DE 135 999 170
© 2018 Christian Wapler Bitte beachten Sie, daß die Fa. Christian Wapler keine Verantwortung für den Inhalt der Internetseiten fremder Anbieter übernimmt, deren Seiten mit unseren Seiten verlinkt sind.